Zusammenarbeit UM Studienzentrum GmbH und Zentrum für klinische Studien Essen

Das Zentrum für klinische Studien Essen (ZKSE) unterstützt seit 2006 Forscherinnen und Forscher bei der Durchführung von klinischen Studien und ist Mitglied im KKS-Netzwerk. Ergänzend hat die UME Studienzentrum GmbH (UME SZ), als Unternehmen der Universitätsmedizin Essen, Anfang 2019 ihre Arbeit aufgenommen. Beide Einrichtungen ergänzen sich in Bezug auf die vielfältigen Ziele und Aufgaben der klinischen Forschung. Im Folgenden sind die Aufgabengebiete der jeweiligen Einrichtung umrissen, damit Sie auch in Zukunft leicht den idealen Ansprechpartner für Ihr Forschungsprojekt finden können:
Die UME SZ verfügt über eine besondere Expertise im Bereich der „Investigator Initiated trials (IIT)“ und interventionellen klinischen Studien mit Arzneimitteln. Das ZKSE kann eine außerordentlich große Erfahrung im Bereich der epidemiologischen (nicht-interventionellen) und interventionellen Studien ohne Arzneimittel (z.B. chirurgische Intervention) vorweisen.

• Das ZKSE wird auch in Zukunft seine Förderanträge beim BMBF/DFG/Innofond/HORIZON etc. betreuen. Denn bei einer Antragsstellung steigt die Erfolgswahrscheinlichkeit, wenn ein ZKS/KKS miteinbezogen wird.

• Bei interventionellen Arzneimittelstudien wird das ZKSE die UME SZ einbeziehen.

• Grund-, Aufbau- und Refresherkurse für Prüfer und Mitglieder der Prüfgruppe werden weiterhin über das ZKSE angeboten.

• Wenn es um die Planung, Durchführung und Auswertung von klinischen und epidemiologischen Studien geht, hat jede Forscherin und jeder Forscher die Möglichkeit, mit einer oder beiden Einrichtungen zusammenzuarbeiten.

• Bei klinischen Prüfungen, in denen die UME die Rolle des Sponsors übernimmt, wird die UME SZ die regulatorischen Anforderungen und Leitlinien überwachen sowie Aufgaben im Rahmen der Sponsor-Verantwortung wahrnehmen. In diesem Zusammenhang wird die UME SZ das bestehende System des Qualitätsmanagements der Qualitätssicherung auf Rechtskonformität und Wirksamkeit überprüfen, bei Bedarf ergänzen und soweit sinnvoll vereinheitlichen.

• Ein weiteres Ziel der UME SZ ist es, die vielfältigen Aktivitäten der klinischen Forschung an der UME einfach und transparent nach innen und außen darzustellen. Dazu soll eine zentrale Studienplattform aufgebaut werden, welche eine einheitliche, standardisierte und vollständige Erfassung aller Studienaktivitäten an der UME erlaubt.

Kontakt:
ZKSE Prof. Dr. Claudia Ose, Geschäftsführerin, Sende eine E-Mail
ab 01.08.2019 Marcus Brinkmann, Geschäftsführer Sende eine E-Mail
http://www.zkse.de
UME SZ Michael Lorsbach, Geschäftsführer, Sende eine E-Mail

Hier klicken um den ganzen Artikel zu lesen.

Dieser Artikel wurde automatisch von Uni D/E News geladen.