WPE behandelt 2000. Patienten

Essen, 27.12.2019 –Am Westdeutschen Protonentherapiezentrum Essen (WPE) der Universitätsmedizin Essen wurde der 2000. Patient behandelt. Der 71-jährige Franz Ott ist an einem Prostatakarzinom erkrankt und erhielt über vier Wochen 20 Bestrahlungen. Seit dem Start des WPE vor sechs Jahren führten die Experten des WPE bei den 2.000 Patientinnen und Patienten aus 29 Ländern mehr als 60.000 Behandlungen durch.
In der Klinik für Partikeltherapie im WPE wurde inzwischen der 2000. Patient behandelt. Der 71-jährige Franz Ott aus Bayern ist an einem Prostatakarzinom erkrankt. Über einen Zeitraum von…

Hier klicken um den ganzen Artikel zu lesen.

Dieser Artikel wurde automatisch von Universitätsmedizin Essen geladen.