Weltfrühchentag am 17. November: Essen leuchtet lila

Der 17. November eines jeden Jahres steht traditionell im Zeichen der Frühchen. Weltweit wird dann am Weltfrühchentag mit Aktionen auf Kinder aufmerksam gemacht, die vor der 37. Schwangerschaftswoche zur Welt kommen und besondere Unterstützung beim Start ins Leben benötigen. In Essen werden in diesem Jahr diverse Gebäude lilafarben angestrahlt, darunter auch erstmals zu diesem Anlass der weithin sichtbare Doppelbock auf dem UNESCO-Welterbe Zeche Zollverein. Lila ist die Symbolfarbe für die Frühchen.

„Die Versorgung der Frühchen ist immer eine besondere Herausforderung. Die meisten können…

Hier klicken um den ganzen Artikel zu lesen.

Dieser Artikel wurde automatisch von Universitätsmedizin Essen geladen.