Vordenker2020: Professor Dr. Michael Forsting ausgezeichnet

Die Initiative Gesundheitswirtschaft, die B.Braun Stiftung und der Bibliomed-Verlag verleihen auch 2020 den Vordenker Award der Gesundheitswirtschaft. Ausgezeichnet werden Persönlichkeiten aus allen Bereichen, die mit innovativen Ideen und Projekten ein Vorbild für die Verbesserung von Qualität und Produktivität der Versorgung sind. Vordenker 2020 ist Prof. Dr. Michael Forsting.
Die Jury hebt in ihrer Laudatio hervor, dass Prof. Dr. Michael Forsting als Direktor der Radiologie und Leiter der IT die Digitalisierung des Universitätsklinikums Essen maßgeblich vorantreibt. Sie sieht in ihm einen Wegbereiter der personalisierten Medizin, der Innovationsgeist, unternehmerisches Denken und ethisch-medizinische Haltung in vorbildlicher Weise verkörpert. Gemeinsam mit seinem Team hat er bereits mehrere KI-Lösungen entwickelt und setzt diese im Institut für Diagnostische und Interventionelle Radiologie und Neuroradiologie ein. Diese helfen den Ärztinnen und Ärzten, bessere Entscheidungen zu treffen und entlasten sie von Routineaufgaben. Vor allem: Michael Forsting setzt seit Jahren auf Vernetzung, denn er weiß, dass eine hochwertige Medizin nur dann funktionieren kann, wenn alle bereit sind, ihr Wissen und ihre Ressourcen zu teilen.

Der Vordenker Award 2020

Strategischer Weitblick, unkonventionelles Denken, Veränderungswille, diplomatisches Geschick – der Vordenker Award ehrt unterschiedlichste Tugenden des modernen Medizin-Managers. Ausgezeichnet werden Persönlichkeiten aus allen Bereichen der Gesundheitswirtschaft, die mit innovativen Ideen und Projekten ein Vorbild für die Verbesserung von Qualität und Produktivität der Versorgung sind. Der Preisträger bzw. die Preisträgerin zeigt persönliches Engagement, vorausdenkende Kraft und soziale Verantwortung.

Aufgrund der aktuellen Situation in Bezug auf das Coronavirus / Covid_19 findet das DRG-Forum 2020 in diesem Jahr virtuell statt: http://drg-forum.de/

2016 Prof. Dr. Michael Forsting Medizinischer Direktor der zentralen IT, seit 2004 Direktor des Instituts für Diagnostische und Interventionelle Radiologie und Neuroradiologie des Universitätsklinikums Essen. Prof. Michael Forsting ist Prodekan für Forschung der Medizinischen Fakultät der Universität Duisburg-Essen. Er ist Autor von mehr als 500 wissenschaftlichen Aufsätzen, Herausgeber und Autor von 8 Fachbüchern, Mitglied der Leopoldina und wurde u.a. von der Deutschen Röntgengesellschaft mit dem Alfred Breit Preis für sein Lebenswerk ausgezeichnet.

Hier klicken um den ganzen Artikel zu lesen.

Dieser Artikel wurde automatisch von Uni D/E News geladen.