RWI-Präsident Schmidt zum Ko-Vorsitzenden des Deutsch-Französischen Rates der Wirtschaftsexperten gewählt

RWI-Präsident Christoph M. Schmidt ist von den deutschen Mitgliedern des Deutsch-Französischen Rates der Wirtschaftsexperten einstimmig zum deutschen Ko-Vorsitzenden des Rates gewählt worden. Der Rat ist unabhängig und soll insbesondere der deutschen und der französischen Regie-rung Empfehlungen zu wirtschaftspolitischen Themen geben, die im gemeinsamen Interesse beider Länder liegen.

Hier klicken um den ganzen Artikel zu lesen.

Dieser Artikel wurde automatisch von RWI-Essen (Presse) geladen.