Positive Studienergebnisse zu Sutimlimab für Patienten mit Kälteagglutinin-Krankheit im New England Journal of Medicine veröffentlicht

Das New England Journal of Medicine (NEJM) veröffentlichte die Endergebnisse von Teil A der zulassungsrelevanten offenen, einarmigen Phase-III-Studie CARDINAL, in der die Sicherheit und Wirksamkeit von Sutimlimab über 26 Wochen bei Patienten mit primärer Kälteagglutinin-Krankheit (CAD) untersucht wurde. Sutimlimab, ein in Prüfung befindlicher First-in-class-C1s-Inhibitor, erreichte die primären und sekundären Endpunkte der Studie und zeigte eine anhaltende Hemmung der über den klassischen Weg der Komplementkaskade vermittelten Hämolyse mit Verbesserungen der Anämie innerhalb einer Woche nach der Behandlung.
„Die Veröffentlichung dieser maßgeblichen Ergebnisse im New England Journal of Medicine unterstreicht den klaren und klinisch bedeutsamen Behandlungseffekt von Sutimlimab auf die Aktivierung des klassischen Aktivierungsweges der Komplementkaskade, der die chronische Hämolyse und Anämie bei Menschen mit Kälteagglutinin-Krankheit auslöst“, sagte der leitende Prüfarzt und Autor Prof. Dr. med. Alexander Röth, Klinik für Hämatologie und Stammzelltransplantation, Westdeutsches Tumorzentrum, Universitätsklinikum der Universität Duisburg-Essen. „Diese Ergebnisse sind vielversprechend, weil die Patienten schnell und über die Dauer der Studie nachhaltig auf Sutimlimab ansprechen. Sutimlimab hat das Potenzial, den ungedeckten medizinischen Bedarf für Menschen mit Kälteagglutinin-Krankheit zu decken.“

CAD ist eine chronische autoimmune hämolytische Anämie, bei der das körpereigene Immunsystem fälschlicherweise gesunde rote Blutkörperchen angreift und zerstört und so eine Hämolyse verursacht. CAD-Patienten können unter chronischer Anämie, lähmender Müdigkeit bzw. Fatigue, akuten hämolytischen Krisen und weiteren möglichen Komplikationen leiden, einschließlich eines erhöhten Risikos für thromboembolische Ereignisse und einen frühen Tod. CAD beeinträchtigt das Leben von schätzungsweise 12.000 Menschen in den USA, Europa und Japan.

Quelle: Pressemitteilung Sanofi Deutschland

Link zur Originalveröffentlichung: Sutimlimab in Cold Agglutinin Disease

Hier klicken um den ganzen Artikel zu lesen.

Dieser Artikel wurde automatisch von Uni D/E News geladen.