Hausärzte im Dialog mit Spezialisten – 5. Tag der Allgemeinmedizin in Essen

Am 4. März 2020 richtet das Institut für Allgemeinmedizin der Medizinischen Fakultät der Universität Duisburg-Essen (IFAM) den fünften Tag der Allgemeinmedizin am Universitätsklinikum Essen aus. Unter dem Motto „Hausarzt trifft Spezialist“ werden praxisnahe Vorträge und Workshops angeboten.
Eingeladen sind niedergelassene Hausärztinnen und Hausärzte aus der Region. Das übergreifende Ziel sind die Qualifizierung und Weiterbildung auf dem neuesten Stand der Wissenschaft.

Die Themen decken ein breites Spektrum ab und reichen von Notfallmanagement in der Praxis, über Patientensicherheit, ambulante Wundversorgung, operative und re-habilitative Versorgung von Frakturen, minimalinvasive Abdominalchirurgie und haus-ärztliche postoperative Versorgung, bis hin zur ambulanten Versorgung von Patienten mit oder nach Blasenkarzinom. Dies ist besonders wichtig, denn der Hausarzt ist in seiner Praxis als erste Anlaufstelle für Patienten mit einem besonders breiten Spekt-rum an Erkrankungen konfrontiert.

Institutsdirektor Prof. Dr. Stefan Gesenhues: „Mit dem dialogorientierten Fortbildungs-konzept wollen wir zur Stärkung der hausärztlichen Versorgung und zur Vermittlung hochmoderner Lösungsansätze für interdisziplinäres Schnittstellenmanagement bei-tragen.“

Interessierte Ärztinnen und Ärzte und ihre Teams können sich kostenfrei anmelden unter http://www.ifam-essen.de

Kontakt:
IFAM, Martina Heßbrügge
Tel. 02 01 / 723- 8026, martina.hessbruegge-bekas@uk-essen.de

Hier klicken um den ganzen Artikel zu lesen.

Dieser Artikel wurde automatisch von Uni D/E News geladen.