Französischer Patient in Heimat verlegt

Am Mittwoch, 5. Mai, konnte ein weiterer französischer Patient aus dem Universitätsklinikum Essen zurück in seine Heimat verlegt werden. Am heutigen Europatag, der an die Gründung des Europarates erinnert, wurde der 82-Jährige Bernard zurück in seine französische Heimat geflogen. Ein Hubschrauber der DRF Luftrettung brachte ihn zur Nachbehandlung in ein französisches Krankenhaus. Vier Kinder, acht Enkel und viele Freunde freuen sich auf die Rückkehr des Mannes, der den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Universitätsklinikums Essen zum Abschied noch einmal für deren Hilfe dankte….

Hier klicken um den ganzen Artikel zu lesen.

Dieser Artikel wurde automatisch von Universitätsmedizin Essen geladen.