Essener Wissenschaftler auf Liste der Global „Highly Cited Researchers“ 2019

Die Web of Science Group, ein Unternehmen von Clarivate Analytics, hat ihre jährliche Liste der Highly Cited Researchers veröffentlicht. Diese identifiziert weltweit diejenigen Forschenden und Sozialwissenschaftlerinnen und -wissenschaftler, die mehrere wissenschaftliche Arbeiten veröffentlicht haben und deren Publikationen im jeweiligen Jahr unter dem ersten einen Prozent der veröffentlichten Zitate in ihrem Fachbereich rangieren.
Insgesamt umfasst die Übersicht 6.216 sogenannte Highly Cited Researchers aus fast 60 Ländern weltweit. Darunter 327 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern aus Deutschland.

Mit Prof. Dr. Dr. hc Gerd Heusch (Direktor Institut für Pathophysiologie, Forschungsschwerpunkt Herzinfarkt), Prof. Dr. Dirk Schadendorf (Direktor der Klinik für Dermatologie, Forschungsschwerpunkt Hautkrebs) und Antje Sucker (leitende technische Assistentin der Klinik für Dermatologie) sind gleich drei Forschende der Medizinischen Fakultät der Universität Duisburg-Essen am Universitätsklinikum Essen auf der Liste vertreten.

Das Ranking stützt sich auf Daten und Analysen der Bibliometrie-Experten des Institute for Scientific Information der Web of Science Group.

Die aktuelle Liste umfasst auch 23 Nobelpreisträger, darunter drei, die in diesem Jahr bekanntgegeben wurden: Gregg L. Semenza von der Johns Hopkins University (Physiologie oder Medizin), John B. Goodenough von der University of Texas at Austin (Chemie) und Esther Duflo vom Massachusetts Institute of Technology (Ökonomik).

Zur Web of Science Group: http://recognition.webofsciencegroup.com/awards/highly-cited/2019/

Hier klicken um den ganzen Artikel zu lesen.

Dieser Artikel wurde automatisch von Uni D/E News geladen.