Einträge von Klaus Krumme

Organtransplantate verbessern: Mit Sauerstoff und langsamer Erwärmung

Wie können auch nicht-optimale Lebertransplantate aufbereitet werden und Menschen ein neues Leben schenken? Wissenschaftler der Medizinischen Fakultät der Universität Duisburg-Essen (UDE) und des Universitätsklinikums Essen haben sich die Faktoren und Prozesse angesehen, die Einfluss auf die Qualität der Transplantate und das langfristige Überleben ihrer Empfänger haben. Ihre Erkenntnisse haben sie in zwei aktuellen Publikationen veröffentlicht. […]

Evaluation des bundesweiten Hautkrebsscreenings: Innovationsausschuss fördert Projekt EvaSCa

Über 290.000 Menschen erkranken jedes Jahr in Deutschland an Hautkrebs. Insbesondere das Melanom, bekannt als schwarzer Hautkrebs, kann einen gravierenden Verlauf nehmen, wenn es nicht rechtzeitig diagnostiziert und behandelt wird. Seit 2008 bieten die gesetzlichen Krankenkassen darum Versicherten ab dem 35. Lebensjahr alle zwei Jahre zur Früherkennung das sogenannte Hautkrebs-Screening an. Nun untersuchen Wissenschaftler der […]

IL-33 beeinflusst Darmkrebsverlauf: Wachstumsfaktor mit zentraler Bedeutung

Darmkrebs ist eine der häufigsten Krebserkrankungen weltweit. Ursache sind Zellen in der Darmschleimhaut, die sich unkontrolliert vermehren und zu wuchern beginnen. Welche Faktoren beeinflussen die Entstehung und den Krankheitsverlauf von Darmkrebs? Wissenschaftler der Medizinischen Fakultät der Universität Duisburg-Essen haben zusammen mit Schweizer Kollegen herausgefunden, dass der Botenstoff Interleukin-33 (IL-33) eine zentrale Rolle spielt. Denn das […]

Neue Ansätze gegen Diabetes: CAR-T-Zellen

Autoimmunerkrankungen nehmen stetig zu: 300.000 Menschen in Deutschland haben einen Diabetes Typ 1 (T1D). Davon sind mehr als 30.000 Kinder und Jugendliche unter 19 Jahren. Bei der Therapie wird das fehlende Insulin durch künstliche Insulinpräparate ersetzt – und dies ein Leben lang. Ursache von Autoimmunerkrankungen ist ein aus dem Gleichgewicht geratenes Immunsystem. Bei T1D werden […]

Simulationspatienten im Medizinstudium: Studie zum Einsatz von Schauspielern in der Lehre

Simulationspatienten sind wichtiger Bestandteil im Medizinstudium. Durch diese gut ausgebildeten (Amateur-)Schauspieler werden Untersuchungssituationen optimal nachgebildet und reproduzierbar. Außerdem geben sie den Studierenden qualifiziertes Feedback. Ein Team von Wissenschaftlern, darunter Angelika Fritz, Ärztliche Leiterin des Simulationspatientenprogramms an der Medizinischen Fakultät der Universität Duisburg-Essen, hat nun untersucht, welche einheitlichen Standards bei ihrem Einsatz sinnvoll sind. Es wurden […]

Pilotstudie zu ADHS: Mozart verbessert die Stimmung

Erwachsene mit Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyperaktivitätsstörung, besser bekannt als ADHS, sind häufig emotional labil. Medikamente können ihre Stimmung stabilisieren. Aber geht es nicht auch ohne? Dass Musik die Stimmung bei erwachsenen ADHS-Patienten verbessern kann, hat ein Team von Wissenschaftlern der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie der Medizinischen Fakultät der Universität Duisburg-Essen (UDE) am LVR-Klinikum herausgefunden. Die ADHS-Patienten wurden […]