Einträge von Klaus Krumme

SFB 876 geht in die Verlängerung – Relevante Informationen aus Datenbergen

Künstliche Intelligenz mit riesigen Datenvolumen zusammenzubringen ist eine große Herausforderung für die Datenverarbeitung. Lösungen sucht der Sonderforschungsbereich 876 („Verfügbarkeit von Information durch Analyse unter Ressourcenbeschränkung“), der jetzt in die dritte Förderperiode geht. Forschungspartner sind die TU Dortmund, die Universität Duisburg-Essen (UDE), das Leibniz-Institut für Analytische Wissenschaften (ISAS) sowie das Paul-Ehrlich-Institut. Hier klicken um den ganzen […]

Posterpreis der Deutschen Gesellschaft für Neurologie für translationales Forschungsprojekt

Dr. Julian Kleine-Borgmann aus der Klinik für Neurologie wurde für seine Arbeit zum Einfluss einer offenen Plazebo-Anwendung zur Schmerzhemmung bei chronischen Rückenschmerzpatienten im Rahmen der Neurowoche 2018 in Berlin mit dem Posterpreis in der Rubrik Schmerz der Deutschen Gesellschaft für Neurologie (DGN) ausgezeichnet. Im Rahmen der randomisierten, kontrollierten Studie wurde einerseits die Schmerzlinderung chronischer Rückenschmerzen […]

Medizinische Forschung für Hirntumorpatienten stärken: Erster Clinician Scientist in der Essener Hirntumorforschung

Medizinische Grundlagenforschung soll den Patientinnen und Patienten zu Gute kommen. Das gelingt am besten, wenn Grundlagenwissenschaften und Klinik eng zusammenarbeiten. Forschende Ärztinnen und Ärzte, sogenannte Clinician Scientists, arbeiten an dieser Schnittstelle. An der Medizinischen Fakultät der Universität Duisburg-Essen wurde nun die erste Stelle für einen solchen „Clinician Scientist“ in der Neuroonkologie des Universitätsklinikum Essen geschaffen […]

Studieren neben der Schule?

Studieren neben der Schule? Das geht! Die Universität Duisburg-Essen bietet ein sogenanntes Frühstudium für Schülerinnen und Schüler an. Seit Jahren ist die Medizin hier das beliebteste Fach. Rund ein Viertel aller Frühstudierenden besucht die Veranstaltungen der Medizinischen Fakultät am Universitätsklinikum Essen: Vorlesungen, Seminare und Übungen, gemeinsam mit den „richtigen“ Studierenden. Kathrin Anker, die inzwischen regulär […]

Infarktschutz mit Blutdruck-Manschette und HDL – SFB geht in die Verlängerung

Erkrankungen von Herz und Kreislauf sind noch immer die häufigste Todesursache in Deutschland. Neue therapeutische Ansätze beim Herzinfarkt untersucht der Sonderforschungsbereich 1116 („Master Switches bei kardialer Ischämie“), den die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) nun bis 2022 verlängert hat. Kooperationspartner sind die Universität Düsseldorf, die Universität Duisburg-Essen (UDE) sowie Leibniz-Institute in Düsseldorf und Dortmund. Es geht um […]