Einträge von Carsten Richter

Diabetes umfassend behandeln

Die Klinik für Endokrinologie, Diabetologie und Stoffwechsel der Universitätsmedizin Essen (UME) wird mit Qualitätssiegel ausgezeichnet Hier klicken um den ganzen Artikel zu lesen. Dieser Artikel wurde automatisch von Universitätsmedizin Essen geladen.

Internationale Initiative: Alle Kinder mit Leukämien heilen

Prof. Dr. Dirk. Reinhardt, Direktor der Klinik für Kinderheilkunde III der Universitätsmedizin Essen, ist erster Direktor der neuen und internationalen European Pediatric Acute Leukemia (EuPAL) Stiftung und wurde zudem in den Aufsichtsrat der globalen LLS-PedAL/EuPAL Initiative berufen. Hier klicken um den ganzen Artikel zu lesen. Dieser Artikel wurde automatisch von Universitätsmedizin Essen geladen.

Grundsteinlegung Nuklearmedizin

Am Universitätsklinikum Essen werden künftig in einem neuen Zentrum für Nuklearmedizin die Klinik für Nuklearmedizin und die Radiopharmazie räumlich vereint. Der Neubau, an dem die Arbeiten begonnen haben, wird durch das Land Nordrhein-Westfalen finanziert. Für Bau und Ersteinrichtung des technisch anspruchsvollen Gebäudes mit 3500 Quadratmetern Nutzfläche sind 125 Millionen Euro eingeplant. Die geplante Fertigstellung ist […]

Universitätsmedizin Essen setzt deutschlandweit erstmals PolarX-Kryoablations-Ballonkatheter bei Vorhofflimmern ein

In der Klinik für Kardiologie und Angiologie des Westdeutschen Herz- und Gefäßzentrums der Universitätsmedizin Essen sind erstmals in Deutschland neue wie innovative PolarX-Kryoablations-Ballonkatheter bei Patienten mit Vorhofflimmern eingesetzt worden. Prof. Dr. Reza Wakili, Bereichsleiter der Rhythmologie und Experte für Herzrhythmusstörungen, gelangen die ersten „Ablations Cases“ in Deutschland. Es war mit Eingriffen in Rotterdam gleichzeitig der […]

Gentest vor Chemotherapie erhöht Patientensicherheit in der Universitätsmedizin Essen

Mit einem besonderen Gentest am Institut für Pharmakogenetik des Universitätsklinikums Essen wird jetzt festgestellt, ob bei Patientinnen und Patienten der Universitätsmedizin Essen eine genetisch bedingte Unverträglichkeit von bestimmten Medikamenten der Chemotherapie vorliegt. Damit wird vermieden, dass es bei diesen Krebserkrankten in der Therapie zu Nebenwirkungen kommt, zu denen auch der komplette Ausfall des Immunsystems gehören […]

Neue Graduiertenkollegs: Personalisierte Medizin und künstliches Sehen

Schöner Erfolg für die UDE: Sie ist an zwei der elf neuen Graduiertenkollegs beteiligt, die die Deutsche Forschungsgemeinschaft soeben bewilligt hat. Inhaltlich geht es um optimiertes künstliches Sehen sowie um die wissens- und datenbasierte Personalisierung von Medizin. Bei letzterem ist die UDE Sprecherhochschule. Graduiertenkollegs sind spezielle Forschungsprogramme für herausragende Doktorand*innen, die meist interdisziplinär und hochschulübergreifend […]

Universitätsmedizin Essen: 31 Top-Ärzte auf der Focus-Liste

Essen 8.7.2020 Das renommierte Fach-Magazin „Focus Gesundheit“ führt in der aktuellen Ausgabe Deutschlands Top-Ärzte auf. Genannt sind 3.700 Experten für 108 Erkrankungen und Fachgebiete – unter anderem für Augen, Diabetes, Herz, Krebs, Rücken und Schmerzen. Mit dabei sind auch 31 Ärztinnen und Ärzte der Universitätsmedizin Essen und damit sieben Mediziner mehr als im vergangenen Jahr. […]

Universitätsmedizin Essen entwickelt eigene Corona-App für Patienten

Die Universitätsmedizin Essen hat eine App mit Patienteninformationen zu Corona und COVID-19 entwickelt. Neben aktuellen Informationen zum Virus und der Erkrankung hat die App aber eine weitere wichtige Funktion: Sie dient als Symptomtagebuch und erlaubt Patientinnen und Patienten mit den Experten der Universitätsmedizin Essen in Kontakt zu bleiben. „Gerade in diesen unruhigen Zeiten, mit vielen […]

Premiere in NRW: Gentherapie für Bluterkrankung β-Thalassämie am Universitätsklinikum Essen

Für die transfusionsabhängige β-Thalassämie (TDT), eine Bluterkrankung bei Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen, gibt es jetzt die erste zugelassene Gentherapie (Zynteglo). Deutschland ist das erste Land, in dem diese innovative Behandlungsmethode angeboten wird. Die Universitätsmedizin Essen ist nach Heidelberg der zweite Standort in Deutschland mit dieser Therapie und der erste in Nordrhein-Westfalen. „Wir freuen uns sehr, […]