50 Schülerinnen und Schüler schnuppern ins Medizinstudium

Heute waren fast 50 Schülerinnen und Schüler der Pestalozzischule in Mülheim zu Gast an der Medizinischen Fakultät der Uni Duisburg-Essen. Die Viertklässler erhielten einen exklusiven Einblick in die Welt der Medizin und in das Medizinstudium.
Dabei durften sie auch selber Hand anlegen: Das SkillsLab der Medizinischen Fakultät hatte den mittlerweile berühmten Parcours Medizinstudium kompakt im Lehr- und Lernzentrum am Fuße des Universitätsklinikums Essen eingerichtet. In mehreren Räumen durften die jungen Gäste unter fachkundiger Anleitung der Tutoren Blut abnehmen, Verbände anlegen, Wiederbeleben und Auskultieren üben. Und das an echten Modellen aus dem Medizinstudium!

Die Initiative für den Besuch der Kinder ging von einer der Schülerinnen aus. Sie hätte mit ihrer Familie gerne die WissensnachtRuhr im vergangenen Herbst besucht, es aber nicht rechtzeitig geschafft und sich an die Fakultät gewandt. „So viel Mut und Interesse haben uns total beeindruckt. Als sie uns ansprach, haben wir uns darum spontan entschlossen, einen exklusiven WissensTag für die Kinder zu organisieren“, erklärt Dr. Eva Willmann von der Medizinischen Fakultät, die die Veranstaltung federführend organisiert hat.

Natürlich hat das richtige Medizinstudium Priorität und so etwas ist nur in Ausnahmefällen möglich. Wer Interesse an der Medizin hat und schon etwas älter ist, kann am jährlichen Girls‘ und Boys‘ Day teilnehmen oder Angebote wie den Campus Tag nutzen.

Hier klicken um den ganzen Artikel zu lesen.

Dieser Artikel wurde automatisch von Uni D/E News geladen.