Zehn Jahre Magnetresonanzforschung – UDE-Festkolloquium auf der Zeche Zollverein

Der stärkste Magnet des Ruhrgebiets feiert Geburtstag: Vor zehn Jahren wurde das Erwin L. Hahn Institut (ELH) für Magnetresonanzforschung gegründet. Es verbindet die Universität Duisburg-Essen (UDE) mit der Radboud Universität Nijmegen. Im Oktober 2006 startete der Forschungsbetrieb im ehemaligen Leitstand des Weltkulturerbes Kokerei Zollverein.

Hier klicken um den ganzen Artikel zu lesen.

Dieser Artikel wurde automatisch von Uni D/E News geladen.