Wissenschaftlicher Austausch mit China: Interkulturelle Kommunikation und Spracherwerb im SFB TRR60

Auch dieses Jahr konnte der Sonderforschungsbereich SFB TRR60 für seine Nachwuchswissenschaftler-innen und Nachwuchswissenschaftler ein Sprachtraining zur Vorbereitung ihrer Aufenthalte in China anbieten. Nicht ohne Grund, denn die wissenschaftliche Grundlagenforschung im Deutsch-Chinesischen Forschungsprojekt profitiert maßgeblich von den persönlichen Kontakten und Kommunikation über die Grenzen hinweg.

Hier klicken um den ganzen Artikel zu lesen.

Dieser Artikel wurde automatisch von Uni D/E News geladen.