Studierendenwerk Essen-Duisburg fördert nachhaltige Entwicklung mit einem Aktionstag für Studierende

  • Nachhaltigkeitsmarkt mit lokalen Initiativen und Akteuren
  • Aktionen zum Ausprobieren und Mitmachen für einen grünen Hochschulcampus
  • Mensaführungen, Aktionsgerichte, Infostände u.v.m.

(Essen, 24.05.2017): Das Studierendenwerk Essen-Duisburg veranstaltet am 1. Juni 2017 am Campus der Universität Duisburg-Essen (UDE) einen Aktionstag zum Thema Nachhaltigkeit. Ziel ist es, ein Zeichen für einen zukunftsfähigen und umweltbewussten Hochschulcampus zu setzen.

Mit anschaulichen Beispielen wie Mensaführungen, saisonalen Gerichten in der Hauptmensa, Informationsständen und Mitmachaktionen können Studierende und Hochschulbedienstete die Prinzipien der Nachhaltigkeit interaktiv erleben. Eingeladen sind alle, die sich für einen grünen Campus interessieren und engagieren wollen.

Umweltbewusste Initiativen und Unternehmen stellen sich vor

Im Mittelpunkt des Aktionstages steht ein Nachhaltigkeitsmarkt, auf dem sich von 11.00 – 15.00 Uhr Initiativen und lokale Akteure vorstellen, die allesamt einen Beitrag zur nachhaltigen Entwicklung leisten. Mit dabei sind unter anderem die Grüne Hochschulgruppe Duisburg-Essen, die Initiative Campus Garten und der Nachhaltigkeitsprozess der UDE. Neben kostenlosen Erfrischungen und Verköstigungsproben laden Urban Gardening und Up-Cycling-Aktionen zum Ausprobieren und Mitmachen ein.

Zwischen recycelten Postkarten, Kaffeesatz zum Mitnehmen und frischen Smoothies informiert das Studierendenwerk Essen-Duisburg die Gäste, wie eine nachhaltige Mensa, klimaschonendes Wohnen und eine umweltbewusste Unternehmenskultur funktionieren.

Mensaführungen – nachhaltige Prozesse verstehen

Um Zusammenhänge aufzuzeigen und nachhaltige Prozesse verständlich zu machen, bietet das Studierendenwerk Essen-Duisburg in einem stündlichen Turnus kostenlose Führungen durch die Hauptmensa in Essen an. Interessierte können einen Blick hinter die Kulissen der Hochschulgastronomie werfen und mitverfolgen, wie vom Einkauf bis zur Produktion ressourcenschonend gearbeitet wird.

„Unsere Studierenden legen zunehmend Wert auf eine ökologische, soziale und gesundheitsfördernde Lebenseinstellung in puncto Essen“, so Gastronomieleiter Gerd Schulte-Terhusen, „Mit unseren regionalen und saisonalen Angeboten kommen wir dem wachsenden Wunsch nach bewusster Ernährung nach und zeigen, wie einfach und lecker nachhaltige Gerichte sind – auch für Zuhause“.

Am Nachhaltigkeitstag serviert das Studierendenwerk Essen-Duisburg in den Hauptmensen in Essen, Duisburg sowie Mülheim und am Klinikum Essen frischen Spargel mit Putenschnitzel, Sauce Hollandaise und Kartoffeln. Die Kartoffeln wie auch der Spargel stammen von regionalen Produzenten, die ebenfalls auf dem Nachhaltigkeitsmarkt vertreten sind.

Wir laden Sie und Ihre Fotoredakteure herzlich ein:

Aktionstag Nachhaltigkeit
1. Juni 2017, 11.00 – 15.00 Uhr
Biergartenfläche Café Giallo
UDE Campus Essen

Mensaführung
11.00 – 15.00 Uhr, jeweils zur vollen Stunde
Treffpunkt: Biergartenfläche Café Giallo

Der Nachhaltigkeitstag ist Teil des 2. Essener Wissenschaftssommers, in dem zahlreiche Veranstaltungen zum Thema „Grüne Zukunft“ stattfinden.
http://wissenschaftsstadt-essen.de/essener-wissenschaftssommer-2017

 

Hintergrundinformation

Das Studierendenwerk Essen-Duisburg AöR ist für die soziale und wirtschaftliche Betreuung der Studierenden der Universität Duisburg-Essen, der Hochschule Ruhr West und der Folkwang Universität der Künste zuständig.

Dafür betreibt es sieben Mensen, acht Cafeterien und ein Restaurant in vier Ruhrgebietsstädten. Das Studierendenwerk vermietet außerdem rund 2.500 Wohnheimplätze in 19 Wohnheimen, ist für die Durchführung des BAföG zuständig, bietet Betreuungsmöglichkeiten für über 120 Kinder von Studierenden an und berät Studierende in schwierigen Lebenssituationen sowie zu Möglichkeiten der Studienfinanzierung. Weitere Informationen auf der Website: www.stw-edu.de.

In Deutschland gibt es insgesamt 58 Studierendenwerke. Dachverband ist das Deutsche Studentenwerk mit Sitz in Berlin.

 

Kontakt
Johanne Peito
Pressesprecherin
Tel.: 02 01 / 8 20 10 16
E-Mail: peito@stw.essen-duisburg.de