RWI-Stahlbericht: Stabile Stahlkonjunktur in Deutschland, weltweite Stahlerzeugung weiter rückläufig

Die deutsche Stahlindustrie zeigt sich trotz eines schwierigen internationalen Umfelds stabil. Ihre Kapazitäten waren im ersten Halbjahr 2016 mit rund 89 Prozent außerordentlich gut ausgelastet. Die Rohstahlerzeugung dürfte nach einem leichten Minus 2016 im kommenden Jahr stabil bleiben, die Walzstahlerzeugung leicht zurückgehen. Wie der aktuelle RWI-Stahlbericht zudem zeigt, ist die globale Rohstahlerzeugung seit Ende 2014 tendenziell rückläufig, die Kapazitätsauslastung liegt bei rund 65 Prozent.

Hier klicken um den ganzen Artikel zu lesen.

Dieser Artikel wurde automatisch von RWI-Essen (Presse) geladen.