Medizin studieren mit Augmented Reality-Brillen – Virtuelle Einblicke in den Körper

Wo liegt das Herz? Wie sieht die Leber aus? Ungeübte Augen tun sich schwer, Organe beim Ultraschall zu erkennen. Angehenden Medizinern an der Medizinischen Fakultät der UDE geht das nicht anders. Bis jetzt: Ab dem Wintersemester sehen die Studierenden durch neue „Augmented Reality“- Brillen das Körperinnere dreidimensional.

Hier klicken um den ganzen Artikel zu lesen.

Dieser Artikel wurde automatisch von Uni D/E News geladen.