Lehrprojekt des „Lehre divers“ – Scholarship der Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie erstmals umgesetzt

„Anatomie für Fortgeschrittene – Zugangswege zu Knochen und Gelenken“ heißt das Wahlpflichtfach, das Studierende der Medizinischen Fakultät nun auf eine ganz neue Weise kennenlernen konnten: Im Zentrum stand dabei die Frage, wie sich die Inhalte des Fachs so aufbereiten und vermitteln lassen, dass sie den Vorgaben einer diversitätssensiblen Lehre gerecht werden. Sprich: Die Heterogenität der Teilnehmerinnen und Teilnehmer sollte so berücksichtig werden, dass alle den gleichen positiven Lerneffekt haben.

Hier klicken um den ganzen Artikel zu lesen.

Dieser Artikel wurde automatisch von Uni D/E News geladen.