Fotowettbewerb: Deutsche und französische Studierendenwerke suchen die besten Fotografien zum Thema „Kontakt“!

Gemeinsam mit anderen deutschen und französischen Studierendenwerken schreibt das Studierendenwerk Essen-Duisburg aktuell erneut einen binationalen Fotowettbewerb aus, in diesem Jahr zum Thema „Kontakt“. Studierende aus Deutschland und Frankreich können ihre besten Bilder bis zum 28. Februar 2017 einsenden und bis zu 1.000 Euro gewinnen.

Der deutsch-französische Fotowettbewerb ist ein gemeinsames Projekt von Studierendenwerken aus Deutschland und den französischen Pendants, den „Crous“.

Mitmachen können Studierende, die an einer Hochschule der teilnehmenden Studierendenwerke oder Crous eingeschrieben sind. Im Ruhrgebiet sind dies Studierende der Universität Duisburg-Essen, der Folkwang Universität der Künste und der Hochschule Ruhr West.

Die eingesendeten Fotografien werden zunächst von einer unabhängigen Jury des Studierendenwerks Essen-Duisburg begutachtet und bewertet. Die besten Einsendungen werden im Anschluss einer binationalen Jury vorgelegt, die dann die zwei Finalisten kürt.

Der erste Platz wird mit einem Preisgeld von 1.000 Euro ausgezeichnet. Der zweite Platz ist mit 500 Euro dotiert. Die Gewinnerfotos werden in Deutschland und in Frankreich im Rahmen einer gemeinsamen Ausstellung präsentiert. Außerdem gehen die von der Jury ausgezeichneten Arbeiten auf eine Wanderausstellung durch die Studierendenwerke in Deutschland und Frankreich.

Bewerbungsschluss ist der 28. Februar 2017. Die Teilnahmebedingungen und das Anmeldeformular finden Studierende auf der Homepage des Studierendenwerks Essen-Duisburg: www.stw-edu.de.

Kontakt:

Johanne Peito
Studierendenwerk Essen-Duisburg
Kommunikation & Kultur
02 01 / 8 20 10 16
peito@stw.essen-duisburg.de