EU-Forschungsförderung im Bereich Gesundheit

Die Fördermöglichkeiten durch die Europäische Union (EU) sind vielfältig und die Antragsstellung erfordert teilweise eine andere Herangehensweise als bei nationalen Förderern. Die Veranstaltung der Medizinischen Fakultät der UDE „EU-Forschungsförderung im Bereich Gesundheit“ am Mittwoch, 25. Oktober 2017 gibt u. a. Informationen, wie sich die Forschenden über die Fördermöglichkeiten in Horizon 2020, dem Forschungsrahmenprogramm der EU, informieren können.

Hier klicken um den ganzen Artikel zu lesen.

Dieser Artikel wurde automatisch von Uni D/E News geladen.