Essener Nachwuchs-Mediziner erneut über Bundesdurchschnitt

An der Medizinischen Fakultät der UDE schließen im laufenden Wintersemester erneut überdurchschnittlich gut ausgebildete Nachwuchsmedizinerinnen und –mediziner den zweiten Abschnitt ihrer ärztlichen Prüfung ab: Die Essener Studentinnen und Studenten liegen mit Blick auf die Zahl der richtigen Antworten im Staatsexamen über dem Bundesdurchschnitt. Hier zeichnet sich seit einigen Jahren ein Trend ab: Die Essener Referenzgruppe – also die Studierenden, die ihr Studium innerhalb der Regelstudienzeit abschließen – lag in den letzten sieben Examina gleich drei Mal über dem Bundesschnitt.

Hier klicken um den ganzen Artikel zu lesen.

Dieser Artikel wurde automatisch von Uni D/E News geladen.