Berufsorientierung mal anders: 12 Essener Schülerinnen und Schüler zwischen Drohnenbau und Flughafenbesuch

09.08.2016 – Auf den ersten Blick herrscht Chaos im Raum 2.01 des FOM Studienzentrums. Zwischen Tischen und Stühlen ist mit Klebeband und Kartons ein Parcours aufgebaut. Auf den Tischen liegen Bauteile, Fernbedienungen, Drohnenversatzstücke, stehen Körbe mit Obst und Flaschen mit Saftschorle. Und mittendrin: 12 Essener Jugendliche, die begleitet von mehreren Dozenten schrauben, am Laptop arbeiten und erste Flugversuche unternehmen. Willkommen beim Feriensommercamp 2016, das das zdi-Zentrum MINT-Netzwerk Essen zum wiederholten Mal in Kooperation mit der FOM Hochschule durchführt – gefördert durch Mittel der Agentur für Arbeit.

Hier klicken um den ganzen Artikel zu lesen.

Dieser Artikel wurde automatisch von FOM Hochschule geladen.